Ihr habt es schon gewusst – Tanzen macht glücklich! Tanzen hilft gegen Stress!

Aber wusstet Ihr auch, dass Tanzen erheblich das Demenzrisiko reduziert?
Dass Tanzen so heilsam ist, dass es selbst bei Patienten mit schweren Erkrankungen wie Multipler Sklerose und Parkinson zu Verbesserungen in der Beweglichkeit führen kann?

„In einer großen epidemiologischen Studie konnte gezeigt werden, dass Paartanzen das Demenzrisiko reduziert – und zwar um 76 Prozent, und damit weitaus besser wirkt als Kreuzworträtsellösen, 47 Prozent, und Lesen, 35 Prozent.“

Diese und weitere Erkenntnisse könnt Ihr dem folgenden Interview entnehmen, welches Gunter Kreutz von der Universität Oldenburg dem Spiegel zum Thema Tanzen gegeben hat.

Wie Tanzen als Medizin wirkt und glücklich macht